Kunstwerkstatttage 2016, Foto: Alexander Burzik
Zurück zur Website: Klick auf's Bild

Verdachtsfälle von Freitag haben sich nicht bestätigt

Wir bleiben weiter in der Stufe Gelb II, eingeschränkter Regelunterricht mit erhöhtem Infektionsschutz.

Die beiden Verdachtsfälle vom Freitag wurden jeweils durch negative PCR-Test verworfen. Die entsprechenden Isolations/Absonderungsmaßnahmen sind damit aufgehoben.

An dem Beispiel lässt sich gut erkennen, dass ein negativer Schnelltest sicher nur eingeschränkte Sicherheit liefern kann, ein positiver Schnelltest jedoch zu einer Klärung durch den empfindlicheren PCR-Test führt und so im Fall der Fälle positive Fälle erkennbar sind. Die Schnelltest können uns so helfen, Ansteckungsmöglichkeiten einzuschränken und so auch für den Schulbetrieb in der jetztigen Situation etwas mehr Sicherheit zu gewinnen.

Bitte unterstützt/ unterstützen Sie die Teilnahme an den Schnelltests.

Harald Zeil

veröffentlicht am 08.03.2021