Kunstwerkstatttage 2016, Foto: Alexander Burzik
Zurück zur Website: Klick auf's Bild

Covid-19 an unserer Schule: aktueller Stand am 7. Oktober 2020

Für den 10. Jahrgang und die 11S gibt es am Freitag, 9.10.2020 wieder Präsenzunterricht. In der kommenden Woche organisieren wir den Unterricht jeweils in der Stammgruppe.

nach und nach erhalten wir die Meldungen über stattgefundene Tests von Lehrer:innen und Schüler:innen. Bisher waren alle negativ.
Sofern die Getesteten nicht zu den Kontaktpersonen ersten Grades gehören und nicht in Jena wohnen können sie dann auch wieder in die Schule kommen. Entscheidend dabei ist immer die Aussage des zuständigen Gesundheitsamtes.


Mit diesem Stand können wir am Freitag, 9.10.2020 für den 10. Jahrgang und die 11s wieder zum Präsenzunterricht  zurückkehren, jedoch so, dass sich die einzelnen Gruppen nicht mischen. Für die noch in Quarantäne Befindlichen oder anderweitig von einem Betretungsverbot Betroffenen wird weiterhin Distanzunterricht organisiert.


In der nächsten Woche sollen sich die Schüler:innengruppen so wenig wie möglich mischen, wir planen daher entsprechend eines Vorschlages des ministeriellen Krisenstabs Unterricht in Stammgruppen, das bedeutet, dass der planmäßig in der Stammgruppe stattfindende Unterricht auch so stattfinden wird, der Kursunterricht zu Stammgruppenunterricht wird, z.B. könnte aus einer Doppelstunde  7B: Englisch, 8B: Mathematik und 9B. Deutsch dann Frettchen Englisch, Geparden Mathe und Kiwis Deutsch werden. Dies ist natürlich wieder eine neue Herausforderung, sollte uns jedoch so in die Ferien geleiten, dass wir ab 2. November hoffentlich wieder in Stufe Grün sein werden.


Der Schwimmunterricht des 3. Jahrgangs wird wie immer stattfinden. Hier müssen die Stammgruppen selbst auf Abstand achten. Der Schwimmkurs in 10/11S geht in der nächsten Woche ganz an die 11S.
Der Gruppen- und Zweigübergreifende Wahlpflichtunterricht wird in der nächsten Woche als Distanzunterricht organisiert werden. Für die Oberstufe bilden wir die Jahrgangsgruppen 11 und 12, sodass alle jahrgangs"reinen" Kurse stattfinden und für die anderen noch eine Lösung gefunden wird.


Zum Schluss bleibt die Bitte an alle Mitglieder der Schulgemeinschaft, sich in der nächsten Zeit so zu verhalten, dass die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich gehalten wird.

Harald Zeil

veröffentlicht am 07.10.2020