Kunstwerkstatttage 2016, Foto: Alexander Burzik
Zurück zur Website: Klick auf's Bild

Auszeichnung "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

Nach mehr als zwei Jahren Vorbereitung war es am letzten Schultag endlich soweit: Bei einer gemeinsamen großen Abschlussfeier wurden wir in den Verbund der couragierten Schulen aufgenommen.

6 Bilder
23.07.2021-Letzter_Schultag_an_der_alten_Hart, Foto: Lichtbild Berg

Nach einer Ansprache unseres stellvertretenden Schulleiters Harald Zeil sowie der engagierten Schülersprecher Lux und Matteo betonte auch die Landeskoordinatorin des Netzwerkes Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Arlett Symanowski von der EJBW, die Bedeutung dieses besonderen Projektes für unsere Schule. Stellvertretend übergab sie die Plaketten für unsere drei Schulhäuser an Peter R., als vertretungsweise amtierenden Vertrauenslehrer.

Nur stetige Arbeit an gelebter Demokratie, Toleranz und Weltoffenenheit in der gesamten Schulgemeinschaft kann dafür sorgen, dass wir weiter ein einander zugewandtes Schulleben pflegen werden. Unser Schulkonzept verlangt und ermöglicht dies in besonderem Maße. Deshalb übergaben auch Lux und Matteo das Ergebnis ihrer fleißigen Arbeit an ihre Nachfolger*innen mit dem Auftrag, diese dauerhaft lebendig weiter zu führen.

Ein besonderer Dank galt und gilt den SchülerInnen den 12. Jahrgangs, die das Projekt mit viel Engagement weiterführten, an unsere Kooperationspartner - das DNT - sowie an Maria E. als bisherige Vertrauenslehrerin, ohne deren Unterstützung - so betonten auch Lux und Matteo - das Projekt nie so umsetzbar gewesen wäre.

veröffentlicht am 03.08.2021