Kunstwerkstatttage 2016, Foto: Alexander Burzik
Zurück zur Website: Klick auf's Bild

100.000 Euro – Geldwerte Leistungen für Planungsprozess

Am Montag, den 20. Juni, wurde die Jenaplanschule Weimar mit einem Festakt offiziell in das Pilotprojekt ›Inklusive Schulen planen und bauen‹ der Montag Stiftung aufgenommen. Durch die Auszeichnung erhält die Stadt Weimar als Schulträger geldwerte Leistungen von bis zu 100.000 Euro für einen vorgeschalteten Planungsprozess – die sogenannte ›Phase Null‹.

Über 200 Schülerinnen und Schüler und Projektbeteiligte kamen zusammen, um die Übergabe der Urkunde am Schulstandort An der Hart in Oberweimar zu feiern.

Zum Festakt sprachen – musikalisch umrahmt von der schuleigenen Elephant Band – Schulleiterin Ilka Drewke, Barbara Pampe (Programmbereichsleiterin der Montag Stiftung), Bürgermeister Peter Kleine, IBA Geschäftsführerin Dr. Marta Doehler-Behzadi und Schulamtsleiter Ralph Leipold.

Weitere Infos und Bilder bei uni-weimar.de

Weitere Infos und Bilder bei iba-thueringen.de

veröffentlicht am 27.06.2016


Siehe auch: