Kunstwerkstatttage 2015 - Abschlusspräsentation, Foto: Alexander Burzik
Zurück zur Website: Klick auf's Bild

Unterricht ab 2.12.2020 - Neuer Stundenplan - Aktualisierung 04.12.2020

Für die Umsetzung der Allgemeinverfügung vom 30.11.2020 für alle Thüringer Schulen gelten ab sofort die folgenden Regelungen. Wir bitten alle um Verständnis und aktive Mitarbeit bei ihrer Umsetzung.

Die Stundenpläne wurden zum 04.12.2020 aktualisiert und sind in der leicht veränderten Form unter dem Link unten zu finden. Bitte auch auf Raumänderungen und die Änderungen bei den Wahlpflichtfächern achten.

Liebe Schüler:innen, liebe Eltern, liebe Kolleg:innen,
Laut Allgemeinverfügung des TMBJS vom 30.11.2020, ändern sich die schulischen Abläufe erneut.
Solange die Stadt Weimar eine Inzidenz von über 50 Neuinfizierten pro Einhunderttausend Einwohner:innen und sieben Tagen hat gilt auch für unsere Schule

  • In den Jahrgängen 1-6, also unseren Unter- und Mittelgruppen, ist festgelegt, dass sie in festen Gruppen (Stammgruppe) mit festen Bezugspersonen (Lehrer:innen, Erzieher:innen, Schulbegleiter:innen, Praktikant:innen) und festen Räumen lernen.
  • In den Jahrgängen 7-12 soll eine Kombination aus dem Lernen in festen Gruppen und dem Lernen unter Einhaltung des 1,50 m-Abstandsgebots entwickelt werden.

Bei der Entwicklung der schulischen Lösung waren wir bestrebt, so viel Präsenz - Unterricht wie möglich zu sichern. Schwerpunkte dafür sind die Unter- und Mittelgruppen sowie die Abschlussjahrgänge 10 und 12.
Die Regeln für die Hofpausen, die Benutzung der verschiedenen, den Gruppen zugewiesenen Eingänge und die Regeln zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung gelten unverändert weiter.
Insbesondere gehen zum Unterrichtsbeginn alle Schüler:innen durch den ihnen zugewiesenen Eingang und dann auf kürzestem Wege in ihren Stammgruppen bzw. Unterrichtsraum.
Grundsätzlich gilt, dass sich Schüler:innen verschiedener Stammgruppen nicht begegnen sollen. Ist dies unumgänglich muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, bzw. Abstand eingehalten werden, z.B. während des Früh- und Späthortes oder wenn der 4. Jahrgang innerhalb des Hortes von einer Erzieherin betreut wird.

Die neuen Stundenpläne sind unter folgendem Link zu finden:

https://jenaplan-weimar.de/vplan/Stundenplaene/SchuelerInnen/2020-12-02/default.htm

Die Reglungen im Einzelnen:
Unter - und Mittelgruppen:
Wir können die Hortkinder von 6 bis 16 Uhr betreuen. Der Bus zum Hartweg fährt wie immer. Wie auch bisher muss im Bus eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Unterricht findet für die Untergruppen 5 Stunden täglich statt. Für die Mittelgruppen haben wir auch 5 Stunden und einmal in der Woche 6 Stunden geplant. Den Stundenplan erhalten ihre Kinder von den STG-Lehrer:nnen und er ist auf der Internetseite der Schule zu finden. Leider ist es mit einer begrenzten Anzahl von Betreuungspersonen nicht möglich den Fachunterricht vollständig und in der gewohnten Weise abzudecken. Die Lehrer:nnen sind aber angehalten sich untereinander mit Lerninhalten für den Kurs- bzw. die Gruppe auszutauschen.
Das Mittagessen findet in der Gropiusstraße stammgruppenweise zwischen 11.45 Uhr und 14.15 Uhr statt. Die erste Hofpause erfolgt für die Gruppen zeitversetzt und an 6 verschiedenen Orten so dass die Schüler:nnen auf dem Hof keinen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen.
Die zweite Hofpause wird in der Gropiusstraße von den Lehrer:innen, je nach Essenzeit, individuell mit der Stammgruppe vereinbart und beaufsichtigt.
Am Hartweg essen die Schüler:innen der Unter- und Mittelgruppen in der 6. Stunde. Es gibt vorläufig keine Veränderungen bezüglich der Hofpausen.
Der Schwimmunterricht findet am Donnerstag für den 3. Jahrgang statt. Hier werden wir besonders auf die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln achten.
Die Streicherkinder, welche am Donnerstagmorgen in die Musikschule gehen, werden entsprechend von dem parallel stattfindenden Stammgruppenunterricht befreit.
Das Snozzeln für unseren ersten Jahrgang muss leider entfallen.

Obergruppen:
Das Lernen in den Obergruppen findet vollständig in Abstandsgruppen statt. In den Räumen ist immer ein Abstand von 1,50 m einzuhalten. Dazu werden alle Gruppen in die zu Schuljahresbeginn vorbereiteten A- und B-Gruppen geteilt.
A- Woche: Präsenzunterricht für die A-Gruppe am Montag, Mittwoch und Freitag, für die B-Gruppe am Dienstag und Donnerstag.
B-Woche: Präsenzunterricht für die B-Gruppe am Montag, Mittwoch und Freitag, für die A-Gruppe am Dienstag und Donnerstag.

Wir beginnen am 2. Dezember mit den Regelungen der B-Woche
Die nicht am Präzensunterricht teilnehmenden Schüler:innen lernen im häuslichen Distanzunterricht.
Schüler:innen mit besonderem Förderbedarf und Schüler:innen, die an der DAZ-Förderung teilnehmen haben immer Präsenzunterricht. Die von dieser Regelung betroffenen Schüler:innen werden von ihren Stammgruppenleiter:innen informiert. Die Regelung gilt ab Donnerstag, den 3. Dezember.
Für alle gilt der Stundenplan mit den im Vertretungsplan aufgeführten Änderungen.

10. Jahrgang:
Der Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch findet vollständig im Präsenzunterricht statt (feste Gruppen).
In allen anderen Fächern wird in Abstandsgruppen gelernt. Dazu gilt die A - und B -Gruppenregelung wie in den Obergruppen. Teilnehmer:innen am DAZ-Unterricht haben immer Präsenzunterricht.

Faultiere (11S):
Der ausschließlich mit Schüler:innen der 11S stattfindende Unterricht findet vollständig als Präsenzunterricht statt. Im Unterrichtsraum müssen immer 1,50 m Abstand eingehalten werden. Der gemeinsam mit Schüler:innen des 10. Jahrgangs stattfindende Unterricht findet wie in den Obergruppen nach der A - und B - Gruppenregelung statt.

Russischkurs 10/11S: Extraregelung in Absprach mit der Kursleiterin

11. und 12. Jahrgang:
Im 12. Jahrgang findet der Unterricht in Deutsch, Mathematik und Englisch als Unterricht in der festen Gruppe, also vollständig im Präsenzunterricht statt.
Der Unterricht in den anderen Kursen des 11. und 12. Jahrgangs findet als Unterricht in Abstandgruppen statt. Wegen der Gruppengröße verbleiben die folgenden Kurse im vollständigen Präsenzunterricht:
Kurse mit erhöhter Anforderung (e.A.): Geo 11, Geo 12, WR 12, Ph 12
Kurse mit grundlegender Anforderung: sk_1, sk_2,  wr_11, ku_3 (Mi 7/8), ch_1, lat, ru_11, ru_12, ku_2, Schwimmen 11/12

Alle anderen Kurse folgen der A - und B – Gruppenregelung wie in den Obergruppen. Es gelten die zu Beginn des Schuljahres eingeteilten A - und B-Gruppen.
Die Schüler:innen, die wegen der A-B-Gruppenregelung keinen Unterricht haben können sich während der 1.-4. Stunde unter Wahrung des Abstandes im Speiseraum aufhalten. Ab Donnerstag werden außerdem freie Räume im Vertretungsplan ausgewiesen werden. Für die Arbeit können durch die Fachlehrer:innen der jeweiligen Kurse Notebooks ausgeliehen werden.

Leisten wir gemeinsam unseren Beitrag, dass Weimar so schnell wie möglich wieder unter die 50er Inzidenzschranke kommt.

Bitte bleibt oder werdet gesund.

Weimar, 1.Dezember 2020

Harald Zeil

veröffentlicht am 01.12.2020