Kunstwerkstatttage 2016, Foto: Alexander Burzik
Zurück zur Website: Klick auf's Bild

Umsetzung § 28b Bundesinfektionsschutzgesetz

Wegen der in Weimar immer weiter steigenden Inzidenzen werden durch die Regelungen des Gesetzes schon ab Montag, den 26. April erhebliche Einschnitte in den bisherigen Schulablauf zu erwarten sein.

Liebe Eltern und Schüler:innen,

mit dem anhängenden Brief wollen wir eine erste Information zu den zu erwartenden Maßnahmen und ihrer Umsetzung geben.

Die wichtigsten Dinge sind:

Wechselunterricht für alle in Phase Gelb, wenn die Inzidenz in Weimar zwischen 100  und 165 liegt. Damit werden auch die Unter- und Mittelgruppen in A und B -Gruppen geteilt. Allerdings wollen wir hier wöchentlich wechseln.
◦ B-Woche (ab 26. April): B-Gruppe in Präsenz, A Gruppe im Distanzunterricht
◦ A-Woche (ab 3. Mai): A-Gruppe in Präsenz, B Gruppe im Distanzunterricht
Ab einer Inzidenz von 165 an drei aufeinanderfolgenden Tagen erfolgt ein Wechsel in Phase Rot mit Distanzunterricht für alle außer:
◦ Notbetreuung in den Jahrgängen 1-6
◦ Schüler:innen mit besonderen Unterstützungsbedarfen
◦ Schüler:innen der Abschlussklassen
Die Schule darf min Inkrafttreten des Gesetzes, spätestens ab Montag, 26. 04.2021 nur mit der Bereitschaft zur Selbsttestung oder einem Nachweis über einen negativen Test betreten werden.

Wir werden umgehend über die weiteren Regelungen und die Umsetzung an unserer Schule informieren.

Weimar, den 22.04.2021

Harald Zeil

veröffentlicht am 22.04.2021