Kunstwerkstatttage 2016, Foto: Alexander Burzik
Zurück zur Website: Klick auf's Bild

Jenaplanschule steht geeint gegen den Krieg und in Solidarität mit der Ukraine

Gleich am Freitag nach dem Einmarsch der Russischen Armee in die Ukraine fand eine von den SchülersprecherInnen und VertrauenslehrerInnen initiierte Aktion statt - mit unglaublich großer Beteiligung - seitdem schmücken Friedenstauben unsere Fenster. Und nun rufen wir zu einer Spendenaktion auf!

4 Bilder
Friedenstauben-Aktion_an_der_Windmuehle, Foto: Lichtbild Berg

Spendenaufruf

Liebe Schüler:innen, liebe Eltern, liebe Großeltern und Freunde der Jenaplanschule Weimar,
wie wir alles wissen, ist die russische Armee in der Nacht vom 24.02 zum 25.02 2022 in die Ukraine einmarschiert. Damit hat der seit 2014 schwelende Konflikt die Dimension eines Krieges erreicht. Das Leiden und die Not der ukrainischen Bevölkerung sind in diesen Tagen unbeschreiblich groß und für die meisten von uns sicher unvorstellbar. Wir, die Schulgemeinschaft der Jenaplanschule Weimar, wollen ein Zeichen der Solidarität setzen und die Menschen der Ukraine unterstützen, indem wir eine Spendenaktion für die Opfer von Krieg und Vertreibung initiieren. Dabei sind wir auf eure Unterstützung angewiesen, denn:
Jede Spende zählt!

Was wird gebraucht?

  • Alte/neue Erste Hilfe Kästen
  • Handtücher
  • Decken
  • Shampoo/Seife
  • Zahnpasta/Zahnbürsten
  • Babywindeln
  • Milchpulver/Babybrei
  • Damenhygieneartikel
  • Medikamente (nicht verschreibungspflichtig)
  • Taschenlampen

Wo wird gesammelt?

  •  In der Schülerküche des Schulgebäudes Sophienstiftsplatz (Innenstadtcampus- Raum hinter dem Kiosk)

Wann wird gesammelt?

  • Donnerstag 10.03. – 15:00-19:00 Uhr
  •  Freitag 11.03. – 15:00-19:00 Uhr

Wir danken euch für eure Unterstützung! Wir freuen uns nicht nur über eure Spenden sondern auch über Unterstützung an den Tagen der Sammlung.

Eure Jenaplaner

Bastelt - gern auch zu Hause - weiter Friedenstauben und hängt sie an die Fenster eurer STG-Räume!

veröffentlicht am 04.03.2022