Kunstwerkstatttage 2016, Foto: Alexander Burzik
Zurück zur Website: Klick auf's Bild

Covid-19 an unserer Schule: aktueller Stand

Es bleibt weiterhin bei zwei positiv getesteten Schüler:innen, ca. 50 Schüler:innen und 14 Lehrer:innen in Quarantäne

Heute hat uns das Gesundheitsamt Weimar eine Liste mit Schüler:innen der Jahrgänge 10 und 11 S geschickt, die auflistet, wer bis mindestens 7. Oktober in häuslicher Quarantäne sein wird und wer die Schule besuchen könnte. Von der Quarantäne ist ungefähr die Hälfte betroffen. Die Stammgruppenleiter:innen haben diese Liste erhalten. Die betroffenen Schüler:innen wurden über die Quarantäneentscheidung vom Gesundheitsamt informiert.

Eine Entscheidung über die Fortdauer der Quarantäne kann frühestens Mittwoch Nachmittag, sehr wahrscheinlich erst am Donnerstag Vormittag getroffen werden. Entsprechend haben wir uns dafür entschieden, dass die Jahrgänge 10/11S bis einschließlich Donnerstag im Distanzunterricht verbleiben. 
Weiterhin sind Schüler:innen des 9. und 11. Jahrgangs, die mit der erkrankten Person im engeren Kontakt standen ebenfalls in Quarantäne. Gleiches gilt bezüglich anderer Fälle für einen Schüler des 12. Jahrgangs und jeweils ein Kind aus den Pinguinen, den Igeln und den Haien. Bei allen vieren gilt hier die Quarantäne wegen des häuslichen Zusammenlebens mit einer erkrankten Person.
Bei allen vier Betroffenen haben die Eltern bereits entschieden, dass ihre Kinder zu Hause bleiben, als klar wurde, dass jeweils eine Person aus der gemeinsamen Wohnung wegen Symptomen zum Test musste. Dieses verantwortliche Verhalten hat uns eine umfangreichere Quarantäne erspart. Dafür vielen Dank.

Entsprechend werden wir auch künftig Eltern unterstützen, wenn sie bis zu einer Klärung Kinder zu Hause lassen wollen, deren Geschwister in wegen Covid-19 geschlossene Einrichtungen oder in Quarantäne versetzte Gruppen gehen. In solchen Fällen sollten wir entsprechend den Distanzunterricht organisieren.


Ebenfalls auf Distanz sollen wir an der Gropiusstraße zu den Schüler:innen der Parkregelschule gehen:
In deren Pause vom 11.25 - 11:45 Uhr sollte von uns der Hof gemieden werden, in der Zeit von 13:20 bis 13:35 Uhr nutzen die Parkschüler:innen Turnhallendach und Bolzplatz, unsere Schüler:innen den Platz um die Spielgeräte.
Das Ministerium hat wohlwollend zur Kenntnis genommen, dass für alle nicht von der Quarantäne betroffene Gruppen Stammgruppenunterricht stattfindet und bittet darum, dies auch für die nächste Woche vorzubereiten.

Allen Erkrankten wünsche ich schnelle und nachhaltige Genesung, allen anderen, dass wir durch Achtsamkeit, Vorsicht, gegenseitige Rücksichnahme und ein starkes Immunsystem verschont bleiben mögen.

Harald Zeil

veröffentlicht am 05.10.2020