Kunstwerkstatttage 2016, Foto: Alexander Burzik
Zurück zur Website: Klick auf's Bild

Brief zum Wochenabschluss

Dank an alle Schüler:innen, Eltern, Erzieher:innen und Lehrer:innen für die engagierte Arbeit in der uns alle herausfordernden Situation

Liebe Schüler:innen, Eltern, Erzieher:innen und Lehrer:innen,

es gehört ja zur Kultur einer Jenaplan-Schule zum Wochenabschluss die vergangene Woche Revue passieren zu lassen. Da unsere eingeübte Form der Wochenabschlussfeier gerade nicht funktioniert, versuche ich es mal, dies über die Homepage zu tun.

Die vergangenen zwei Wochen haben uns alle vor völlig neue Herausforderungen gestellt. Innerhalb kürzester Zeit musste das Lernen auf ein Lernen von zu Hause umgestellt werden. Dabei mussten wir auch den Rückstand auf dem Gebiet des digitalen Lernens so gut wie möglich ausgleichen.
Den Vergleich mit Schulen in einer vergleichbaren Situation müssen wir nicht scheuen. Deshalb gilt mein Dank ausnahmslos allen Beteiligten und an dieser Stelle ganz besonders auch Familie Kohlhaas für das Bereitstellen der Homepage, ohne die unsere Kommunikation noch viel schwieriger sein würde.

Bei allen Anstrengungen und dem Wunsch, dass alle Schüler:innen diese Zeit mit einem Lernfortschritt absolvieren werden, stehen gerade jetzt die Gesundheit und das Wohlergehen aller im Vordergrund.

Liebe Eltern, bitte nehmt bei Schwierigkeiten mit der häuslichen Lernsituation den Kontakt zu den Stammgruppenleiter:innen auf. Bitte scheut Euch nicht, die auch auf der Homepage hinterlegten Notfallnummern und Hilfsangebote anzunehmen.

Ich glaube, wir alle haben jetzt die Erholung des Wochenendes verdient. Bitte nutzt es in den Familien für gemeinsames Spielen, Lesen, Musizieren und das gemeinsame Erleben von Filmen. Nutzt es, unter der Beachtung der Kontakteinschränkungen, um mit der Familie oder einem Freund/einer Freundin an die frische Luft zu gehen.

Ich wünsche uns allen Gesundheit und Zuversicht

Harald Zeil
stellv. Schulleiter

veröffentlicht am 27.03.2020