Schulklausur März 2016, Foto: Alexander Burzik
Zurück zur Website: Klick auf's Bild

Offene Küche

Erfahren, wie in einer Staatlichen Schule frisch gekocht werden kann. Wann: Mittwoch, 7. Dezember 17:00 - 19:00 Uhr Wo: Jenaplan-Schule Jena, Tatzendpromenade 9, 07745 Jena (10 Minuten Fußweg vom Bahnhof Jena-West) Anmeldung notwendig bis zum 5.Dezember in unserem Sekretariat am Hartweg

Im Zuge der Sanierung 2010 bis 2012 durch die Stadt Jena wurde in der Schule (denkmalgeschütztes Gebäude aus dem Jahre 1929) eine Kochküche eingebaut.

Seit September 2013 werden dort von der Firma DLS ca. 320 Essensportionen täglich für Kinder und Jugendliche vom Kindergarten bis zum Abitur, Lehrer_innen und Mitarbeiter_innen frisch gekocht. Bis auf wenige Produkte, bei denen dies aus lebensmittelhygienischen Gründen nicht möglich ist, werden alle Komponenten des Mittagessens frisch angeliefert und vor Ort von einer Köchin/einem Koch gekocht. Ähnlich wie an unserer Schule stammen alle Produkte nach Möglichkeit aus der Region und mindestens 30% aus zertifiziertem ökologischem Anbau. Ausgegeben wird das Essen an free-flow-Theken. Der Speisesaal wurde so umgebaut, dass er auch als Feier- bzw. Versammlungsraum genutzt werden kann, für die Tage mit geeigneter Witterung gibt es auch die Möglichkeit, im Freien zu essen. 

Zum Tag der offenen Küche will die Firma DLS ihr Konzept und die Herkunft ihrer Lebensmittel vorstellen. Insbesondere für alle am Schulumbau an der Hart Interessierten könnten sich interessante Erfahrungen ergeben, wie in Zusammenarbeit mit der Essensfirma auch die Mittagsversorgung zu einem lernförderlichen Klima und einer Kultur des gegenseitigen Respekts beitragen kann.

Da die Teilnehmer_innenzahl begrenzt ist hat die Firma DLS für unsere Schule 10 Plätze reserviert. Interessenten melden sich bitte bis zum 5. Dezember per e-mail oder per Telefon im Sekretariat am Hartweg an.

e-mail: hart@jenaplan-weimar.de

Telefon: 03643 / 4896033

Harald Zeil

veröffentlicht von Harald Zeil am 30.11.2016

Feedback

  • 1